DFB-Shop

Am Montagmorgen stellte der DFB offiziell die Trikots für die Europameisterschaft im kommenden Jahr vor. Gleichzeitig begann auch der Verkauf der neuen Shirts im Online-Shop. Die Fans konnten sich auch direkt ihre Lieblingsspieler auf den Rücken flocken lassen, doch bei dem einen oder anderen Akteur fragten sich die Anhänger verwundert: Schreibt man den Namen wirklich so? 


Zumindest für zwei Spieler war die Antwort schnell gefunden: Nein! Jonas Hector hieß im Shop plötzlich „Hecktor“ und aus Luca Waldschmidt wurde „Waltschmidt“.

DFB-Shop

Mittlerweile hat Hersteller Adidas die Fehler korrigiert und erklärte gegenüber der Zeitung Express: „Auf der Produktseite des neuen DFB-Heimtrikots im adidas Online-Store war heute vorübergehend leider der Flock einzelner Spielernamen falsch hinterlegt. Die Tippfehler sind behoben.“

[amazon box=“B0198EO36U“]

design&umsetzung: stark&kreativ