Das erste Geisterspiel der Bundesligageschichte konnte Borussia Mönchengladbach gegen den 1. FC Köln mit 2:1 für sich entscheiden. Die Fans durften bei diesem Spiel nicht ins Stadion, doch das hielt sie nicht davon ab, vor dem Stadion ausgelassen zu feiern. Die Spieler der Hausherren sind nach Spielende des Rhein-Derbys dann anstatt vor die Kurve an die Außenfassade des Stadions gegangen, um mit den Fans vor dem Stadion zu feiern. Du bekommst die Fans aus dem Stadion, aber die Leidenschaft nicht aus den Fans – obwohl das Coronavirus ganz sicher nicht nur im Stadion sondern eben auch davor übertragen werden kann! 



Mehr zum Rhein-Derby findet ihr hier:

Reaction Action zum Rhein-Derby: „Humor ist, wenn man trotzdem was hört!“

design&umsetzung: stark&kreativ