Gosens
Picture Alliance

DFB-Nationalspieler Robin Gosens könnte bereits in diesem Januar Atalanta Bergamo verlassen – allerdings nicht wie bisher vermutet in Richtung englische Premier League, sondern zu einem anderen Klub in Italien!


Laut eines Berichts des Kickers rückt ein Gosens-Transfer von Atalanta Bergamo zu Inter Mailand immer näher! Die beiden Vereine sollen sich in „fortgeschrittenen Verhandlungen“ befinden, sollte eine Einigung erzielt werden, muss der 27-Jährige sich nur noch mit Inter über das zukünftige Gehalt unterhalten.

Zuletzt schien Newcastle United die Nase im Gosens-Poker vorn zu haben, doch die Magpies entschieden sich aufgrund der aktuellen Verletzung des Nationalspielers gegen eine Verpflichtung: Gosens zog sich Ende September im Champions League Spiel gegen Young Boys Bern eine Muskelverletzung zu. Er soll noch bis Februar ausfallen.

Sky Sport Italia berichtete zuletzt, dass Gosens in Newcastle rund 3,5 Millionen Euro Nettogehalt erhalten hätte, ob ihm Inter Mailand eine ähnliche Summe anbietet, darf bezweifelt werden. In der Serie A kennt sich der 27-Jährige jedoch bestens aus…

Alle Infos zur Serie A gibt es hier:

Inter heiß auf Gosens – BVB will Ajax-Talent

Das Team von Borussia Dortmund spielte in der laufenden Saison häufig unter seinen Möglichkeiten. Eine Stelle, an der sich bei den vergangenen Spieltagen häufig Lücken auftaten, war die Defensive. Ob Verletzungen oder Durchschnittsleistungen – die Null stand nicht so häufig, wie gewohnt. Damit sich dies in Zukunft ändert, ist der BVB schon seit längerem auf der Suche nach Perspektivspielern mit Defensivtalent. Neben Flilippo Calixte aus Italien soll nun ein weiterer Rohdiamant zum BVB kommen…

Prince Adu-Addae Junior Aning von Ajax Amsterdam steht laut Ruhr Nachrichten auf dem Einkaufszettel der Borussia. Im Optimalfall soll der 17-jährige niederländische Junioren-Nationalspieler im Sommer-Transferfenster nach Dortmund wechseln. Statt zum Profikader, soll es für das Talent dann erst einmal zur U23 der Borussen gehen, die aktuell in der dritten Liga kickt.

Bereits am Mittwoch soll Aning mit seiner Familie in Dortmund gewesen sein, um den anstehenden Transfer zu besprechen. Der BVB äußerte sich zu den Gerüchten allerdings noch nicht…

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ