Ilkay Gündogan DFB Manchester City
Picture Alliance

Ilkay Gündogan scheint in den Plänen von Manchester City in Zukunft keine Rolle mehr zu spielen. Geht nun alles ganz schnell? Und: Macht das Bellinghams Weg nach England frei?


Jude Bellingham beeindruckt beim BVB mit seinen Leistungen: Trotz seines zarten Alters von 19 Jahren zieht er die Fäden im Mittelfeld, ist absoluter Leistungsträger. Das beeindruckt seine Mitspieler ebenfalls:

Doch nicht nur Niklas Süle ist begeistert: Auch andere Vereine als der BVB haben ein Auge auf das englische Mega-Talent geworfen. So sollen vor allem die Top-Teams aus der Premier League am Nationalspieler interessiert sein.

So auch Manchester City. Das könnte Ilkay Gündogan aber zum Verhängnis werden! Sein Vertrag läuft am Ende der Saison aus – und laut „Manchester Evening News“ steht auch keine Verlängerung in Aussicht. Etwa weil man auf Bellingham als Ersatz hofft?

Bellingham als Gündogan-Ersatz?

Der deutsche Nationalspieler selbst würde dem Vernehmen nach eigentlich gerne verlängern. Sollte das nicht passieren, sollen laut „calciomercatoweb“ auch schon Interessenten existieren: Juventus Turin wolle sogar nicht mal bis Sommer warten, sondern den 32-Jährigen schon im Winter verpflichten. 25 Millionen Euro stehen dabei im Raum.

Dabei ist Gündogan einer der wichtigsten Spieler im Team von Pep Guardiola und seit 2016 Teil einer Mannschaft, die vier Mal englischer Meister werden konnte. Er selbst trägt sogar die Kapitänsbinde am Arm. Bei City soll er aber perspektivisch aussortiert werden.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ