Harry Kane könnte in Zukunft beim FC Bayern München spielen.
Picture Alliance
  • Transfergerüchte
FUMS Magazin » Transfergerüchte » Hammer: So viel soll Kane beim FC Bayern verdienen!

Hammer: So viel soll Kane beim FC Bayern verdienen!

Der FC Bayern und die Spurs verhandelt gerade über die Ablösesumme für Harry Kane. Doch wie viel Gehalt soll er eigentlich bekommen?


Der FC Bayern ist weiter an Harry Kane dran. Der Kapitän der englischen Nationalmannschaft soll ab dieser Saison die neue Sturmspitze des Deutschen Meisters sein. Doch bisher stellen sich die Tottenham Hotspur quer und wollen über 100 Millionen Euro für den 29-Jährigen. Der FCB soll nun ein Angebot von 93 Millionen vorbereiten.

Der Spieler selbst sei längst überzeugt von einem Wechsel nach Deutschland. Und nun ist offenbar bekannt, wie viel er beim FC Bayern verdienen soll! Laut der „Sport BILD“ sei Kane bereit, Gehaltsbußen hinzunehmen.

Englischen Presseberichten zufolge verdient er in London rund 12 Millionen Euro im Jahr – NETTO! Eine ganz schöne Menge, die beim deutschen Rekordmeister aber nicht zum Hindernis werden sollte. Sadio Mané soll z.B. über 22 Millionen Euro brutto verdienen. Und einen guten Stürmer muss man sich im Fußballgeschäft wohl was kosten lassen.

Transfer-Hammer: Klopp an Star des FC Bayern dran!

Der FC Liverpool befindet sich mitten im Umbruch. Könnte ein Star des FC Bayern das fehlende Puzzlestück für Jürgen Klopp sein?


Der FC Liverpool rüstet langsam für die kommende Saison auf. Nachdem 2022/23 nicht so lief, wie gewünscht, haben die Reds mit den Transfers von Alexis Mac Allister und Dominik Szoboszlai aufhorchen lassen. Der Nächste könnte ebenfalls im Mittelfeld spielen – und vom FC Bayern kommen!

Wie das Portal „fichajes.net“ berichtet, soll Jürgen Klopp an Ryan Gravenberch dran sein. Der junge Niederländer kam nach seinem Wechsel von Ajax nicht auf genügend Spielzeiten bei den Münchenern. Klopp wisse das ganz genau und wolle den 21-Jährigen mit Minuten auf dem Platz locken. Die Gespräche zwischen Spieler und Verein sollen sogar schon relativ weit fortgeschritten sein.


Jetzt sag Du doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert