Picture Alliance

Lange Zeit gab es Gerüchte über einen möglichen Sommer-Wechsel von Gladbachs Jonas Hofmann zum FC Bayern München. Max Eberl hat nun jedoch entschieden, wie es mit dem 29-Jährigen weitergehen wird.


Bei Bild TV stellte Eberl klar: „Mindestens bis Sommer 2022“ wird Hofmann weiterhin das Trikot der Fohlen tragen! Laut Aussage des Managers habe es auch nie konkrete Gespräche zwischen den Gladbachern und dem FC Bayern bezüglich dieses Spielers gegeben.

Auch bei der Personalie Matthias Ginter bleibt Eberl gelassen: „Wir haben Stand heute keine ernsthaften Gespräche. Unser Kader steht.“ Doch wir alle wissen: Bis Dienstagabend kann noch sehr viel passieren auf dem Transfermarkt…

FC Bayern: Nächster Transfer-Hammer vor Abschluss!

Mit Upamecano nahm Julian Nagelsmann bereits einen seiner Top-Spieler aus Leipzig mit zu seinem neuen Arbeitgeber FC Bayern München – laut mehreren Medienberichten wird nun ein weiterer Leistungsträger folgen.

Unter anderem die Bild berichtet: Der FC Bayern arbeitet intensiv an einer Verpflichtung von Leipzigs Marcel Sabitzer und steht mit dem Spieler kurz vor einer Einigung! Der 27-Jährige verkündete zuletzt, dass er seinen bis 2022 laufenden Vertrag nicht verlängern und stattdessen zu einer europäischen Top-Adresse wechseln möchte. Für die Leipziger wäre dies also womöglich die letzte Chance, noch eine ordentliche Ablösesumme für den Mittelfeldspieler zu kassieren – etwa 18 Millionen Euro stehen aktuell im Raum.

Für die Kommunikation zwischen Coach und Team wäre Sabitzer ohne Frage Gold wert für den FC Bayern, schließlich spielt der Österreicher seit Jahren im System von Julian Nagelsmann und gilt auch neben dem Platz als Vertrauter des Trainers.

Berater bestätigt: Gespräche mit Chelsea-Spieler laufen

Spielerberater Willy Moupoupa enthüllt gegenüber fussballtransfers.com: Der FC Bayern München befindet sich in Gesprächen mit Chelseas Emran Soglo! Bereits in den vergangenen Wochen tauchte das Gerücht immer wieder auf, nun die offizielle Bestätigung.

Aktuell spielt der offensive Mittelfeldspieler in der U17 der Blues und hat das Interesse von einigen namenhaften Vereinen in Europa geweckt: Neben großen Clubs aus England und Spanien sollen sich auch Borussia Dortmund sowie der VfB Stuttgart nach dem Spieler erkundigt haben.

„Es gibt nichts Offizielles zu verkünden. Wir sprechen auch mit anderen Vereinen aus Europa. Wir suchen die beste Option auf dem höchsten Niveau für Emrans Karriere“ wird sein Berater auf fussballtransfers.com zitiert.

Der Jugendspieler könnte in München einen ähnlichen Weg wie Jamal Musiala einschlagen, der ebenfalls vor zwei Jahren vom FC Chelsea an die Säbener Straße wechselte und mittlerweile fester Bestandteil des Prof-Kaders ist.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ