Serge Gnabry
Picture Alliance

Die Zukunft von Serge Gnabry ist noch immer ungeklärt. Mit dem FC Chelsea hat sich zumindest ein kaufkräftiger Interessent gefunden. Doch aktuell deutet viel auf eine Verlängerung des Nationalspielers bei Bayern München hin.


Seit 2018 ist Serge Gnabry für den FC Bayern München aktiv. Zweifelsohne hatte der 26-Jährige einen großen Anteil an den vielen Titelgewinnen in dieser Zeit. Nach einer von vielen Diskussionen überschatteten Rückrunde, könnte er den Rekordmeister nun aber verlassen.

Laut dem Telegraph hat der FC Chelsea den Flügelstürmer als Transferziel auserkohren. Sollte die Verpflichtung von Wunschspieler Raphinha scheitern, dürfte der Klub um Trainer Thomas Tuchel umso ernster machen. Für Gnabry wäre es eine Rückkehr nach London, wo er 2011 bereits für den FC Arsenal aktiv war. Einzig seine vertragliche Situation bei den Bayern wird über seine Zukunft entscheiden.

Gnabry wohl bereit zu verlängern

Lange hatte der Nationalspieler die Wertschätzung an der Säbener Straße vermisst. Gerade abseits der Posse um Robert Lewandowski sollen die Vorstellungen des FC Bayern wieder näher an seine herangekommen sein. Der aktuell nur bis 2023 laufende Vertrag soll deshalb verlängert werden.

Gnabry rechnet mit einer Gehaltserhöhung und dürfte bald weit mehr als 16 Millionen Euro verdienen. Dass der FC Chelsea ein besseres Angebot und eine größere Perspektive bietet, gilt für den Moment als unwahrscheinlich.

Bei einem Verbleib würde er dieses brandheiße Auswärtsshirt tragen:

Bayern Auswärts
FC Bayern präsentiert sein Auswärtstrikot 2022/23

Da isses! Der FC Bayern hat nach dem lang bekannten Heimdress nun auch das neue Auswärtstrikot für die neue Saison…

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ