Foto: Picture Alliance

Sonntag konnte beim 1. FC Kaiserslautern endlich aufgeatmet werden. Nach einer schwachen Saison, die von wechselhaften Leistungen und einer permanenten Abstiegsangst in die Regionalliga überschattet wurde, haben die roten Teufel am vorletzten Drittligaspieltag den Klassenerhalt fix gemacht. Großen Anteil daran hatten die Verteidiger Felix Götze und Jean Zimmer. Problem: Beide sind nur ausgeliehen und müssen im Sommer eigentlich zu ihren Stammklubs nach Augsburg und Düsseldorf zurückkehren. Die TV-Moderatoren Joko und Klaas wollen dies nun verhindern – wahrscheinlich nicht ganz freiwillig…


In einer Instagram-Story (gesehen bei „Der Betze brennt„), die der Kollege von Joko und Klaas und bekennende FCK-Fan Thomas Schmitt gepostet hat, versuchen die beiden TV-Stars Zimmer und Götze zum Verbleib auf dem Betzenberg zu überreden. Ob dies freiwillig geschah, wissen wohl nur die Betroffenen selbst.

Schau dir die Instastories mit Joko und Klaas hier an:

So sah übrigens der Moment aus, als die Kaiserslautern-Spieler ihren Verbleib in Liga Drei feiern konnten – eigentlich ein guter Grund, auch im kommenden Jahr in der Pfalz zu kicken, finden wir:

Mehr über den FCK und die dritte Liga gibt’s hier:
IRRENHAUS UNTERHAUS

Überfällig! „Irrenhaus Unterhaus“ ist der FUMS-Podcast für die 2. und 3. Liga in Deutschland. In der wöchentlich erscheinenden Show schnacken…

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ