Bisher gab es nur für die Bundesliga eine Torjägerkanone, die der Kicker dem Spieler mit den meisten Toren, verliehen hat. Köln-Stürmer Simon Terodde, der bereits dreimal Torschützenkönig der 2. Bundesliga wurde, bekam aber eben nie eine offizielle Kanone vom Kicker. Seine Frau hat ihm daraufhin dreimal eine Selfmade-Kanone geschenkt, doch Terodde beschwerte sich trotzdem öffentlich.


Simon Terodde hat sich nach der vergangenen Zweitliga-Saison per Instagram zu Wort gemeldet: „Lieber kicker, liebe DFL, bereits zum dritten Mal hat mir meine Frau eine 2.Liga-Torjägerkanone geschenkt. Ich würde mich freuen, wenn in Zukunft auch der Zweit- und Drittliga-Torschützenkönig eine offizielle Kanone von Euch bekommt.“

Der Kicker nahm sich diese Nachricht nun zu Herzen und gaben bekannt, dass bereits in dieser Saison neben dem Bundesliga-Toptorjäger auch die besten Torschützen der zweiten bis elften Liga eine Torjägerkanone erhalten. Auch die besten Torschützinnen erhalten bis zur siebten Liga künftig ein eigenes Modell. Gefällt uns!

design&umsetzung: stark&kreativ