min-jae kim fc bayern
Picture Alliance/Montage
  • Transfergerüchte
FUMS Magazin » Transfergerüchte » Kim zum FC Bayern: Scheitert der Deal in letzter Minute?

Kim zum FC Bayern: Scheitert der Deal in letzter Minute?

Der FC Bayern und Min-jae Kim sind sich fast schon einig. Nun soll sich ein anderer Club in letzter Minute einmischen!


In München würde man eigentlich gerne den Transfer von Min-jae Kim fix machen. So einfach ist das aber nicht, denn der Südkoreaner macht gerade in der Heimat seinen Militärdienst. In frühestens zwei Wochen kann er unterschreiben. Mischt sich derweil ein anderer Club in der Sache ein?

Kahn FC Bayern Gratulation tweet

Wie das Portal „Football Insider“ berichtet, soll Manchester City ein Last-Minute-Angebot für den Innenverteidiger planen. Demnach habe Aymeric Laporte die Freigabe von Pep Guardiola erhalten. Josko Gvardiol von RB Leipzig ist eigentlich Ziel Nummer eins, falls das nicht klappt, soll Kim kommen.

Dass City das finanzielle Angebot des FC Bayern ohne Probleme mitgehen kann dürfte bekannt sein. Dennoch soll laut Bericht der deutsche Rekordmeister immer noch das primäre Ziel des 26-Jährigen sein.

Transfer-Hammer: FC Bayerns Tuchel hat Barca-Star im Auge

Wie sieht der Kader des FC Bayern in der kommenden Saison aus? Trainer Thomas Tuchel hat einige Ideen – und jemanden aus Barcelona im Visier.


Trainer Thomas Tuchel steht vor der ersten Transferperiode seiner noch jungen Amtszeit beim FC Bayern München. Wer kommt, wer geht? Der 49-Jährige wird den Kader nach seinen Wünschen verändern. Bereits als Coach des FC Chelsea hatte er dabei einen bestimmten Spieler im Sinn: Raphina!

Damals spielte er noch bei Leeds United, Tuchel wollte ihn. Letztendlich ging der Zuschlag aber an den FC Barcelona. Wie „Sky“-Reporter Florian Plettenberg meldet ist er allerdings ein großer Fan des Brasilianers, weshalb er ihn noch immer genau beobachtet und eigentlich gern im Team hätte. Konkrete Schritte wurden allerdings noch nicht unternommen.

Zieh dir das mal rein