Picture Alliance

Ende Oktober sorgte Joshua Kimmich für Aufsehen, als er in einem Interview öffentlich machte noch nicht gegen das Coronavirus geimpft zu sein. Nun kündigte er in einem Interview mit dem ZDF an, dies bald nachholen zu wollen.


„Generell war es für mich einfach schwierig mit meinen Ängsten und Bedenken umzugehen, deshalb war ich auch so lange unentschlossen“, so der 26-Jährige im ZDF-Interview in der sportstudio reportage, die heute um 17:10 Uhr ausgestrahlt werden soll. Mittlerweile habe sich Kimmich jedoch für eine Impfung entschieden.

Bayerns Trainer Julian Nagelsmann geht währenddessen davon aus, dass Kimmich in sieben bis zehn Tagen wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann: „Dann wird er aufgebaut wie ein Spieler, der vier Wochen verletzt war“, so der Trainer am Rande der Partie gegen Mainz 05 am vergangenen Samstag. Bis zum Jahresende wird der Spieler jedoch kein Spiel mehr machen können, da er aufgrund von leichten Infiltrationen in der Lunge aktuell nicht vollständig trainieren kann.

Auch Daniel Didavi ist aktuell nicht vollständig geimpft
Didavi
Didavi fehlte wegen 2G-Regel im Mannschaftshotel

Trotz der personell angespannten Situation beim VfB Stuttgart fehlte Daniel Didavi im Kader gegen den VfL Wolfsburg – Trainer Matarazzo…

Lob, Kritik, Feedback, User-Meinung, Lottozahlen:

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ