Picture Alliance

Am Samstagabend will der 1. FC Köln gegen Erzrivale Gladbach die nächsten drei Punkte einfahren. Da die Elf von Trainer Steffen Baumgart nichts mehr mit dem Abstieg zu tun hat, werden nun ganz andere Ziele ausgerufen. Es soll nach Europa gehen.


Am Samstagabend findet das Rhein-Derby zwischen dem 1. FC Köln und der Borussia aus Mönchengladbach endlich wieder vor ausverkaufter Kulisse statt. Im Hinspiel konnte sich die Mannschaft von Trainer Steffen Baumgart, zumindest im halb-gefüllten Stadion, klar mit 4:1 durchsetzen. Ob das heute Abend gegen die zuletzt stark aufspielenden Borussen wieder so klappt, bleibt abzuwarten. 

Doch der 1. FC Köln geht mit einer sehr günstigen Ausgangslage ins Duell, denn nach 29 gespielten Partien hat der Effzeh nichts mehr mit dem Abstieg zu tun. Folglich kann nun in die andere Richtung, nämlich nach oben geschaut werden. Und genau das machen die Kölner.

Köln will nach Europa 

Derzeit stehen die Kölner auf dem achten Tabellenplatz und haben nur zwei Punkte Rückstand auf den sechsten TSG Hoffenheim. Damit ist das Ziel für den restlichen Saisonverlauf klar: Es soll nach Europa gehen. „Wir spielen in den verbleibenden fünf Partien nicht um die goldene Ananas, sondern um etwas zu erreichen für den Verein“, erklärte Innenverteidiger Luca Kilian vor der Partie am Samstagabend gegenüber dem Redaktionsnetzwerk Deutschland„Und eins ist klar: Springt dabei am Ende Europa heraus, dann sagt hier bestimmt keiner nein.“. 

Etwas deutlicher wurde hingegen Chef-Trainer Steffen Baumgart: „Wir rufen Europa aus, los geht’s!“. Der 50-Jährige, der sich bei diesem Thema bis zuletzt sehr zurückgehalten hat, war vor dem Spiel gegen Gladbach sehr euphorisch und ließ die Träume aller FC-Fans weiter höher schlagen. „So bin ich, manchmal gibt es neue Töne. Aber nicht, dass wir nachher weinen, weil es nicht geklappt hat“

In der Saison 2016/17, damals noch unter Trainer Peter Stöger, haben es die Kölner zuletzt nach Europa geschafft. Mit dem Einzug in die Europa-League waren die mit Abstand prägendsten Momente des vergangenen Jahrzehnts der Kölner geboren. Es folgten Begegnungen gegen Roter Stern Belgrad und Arsenal London, ein 1:0 Sieg gegen die Gunners inklusive. Der Fan-Aufmarsch in London ist bis heute unvergessen.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ