Picture Alliance

Eigentlich wollte Kylian Mbappé bereits im vergangenen Sommer von Paris Saint-Germain zu Real Madrid wechseln, doch der Transfer scheiterte. Beobachter:innen sind sich jedoch einig, dass der Weltmeister Paris in einer der nächsten Wechselphasen verlassen wird – als seinen Nachfolger haben die Verantwortlichen niemand geringeren als Robert Lewandowski im Auge!


Le10Sport berichtet: Die Franzosen wollen Lewandowski unbedingt als Mbappé-Nachfolger verpflichten und würden den Stürmer zu diesem Zweck zu einem der bestbezahltesten Spieler im Kader machen – ein Nettogehalt in Höhe von 20 Millionen Euro steht im Raum.

Es gibt jedoch noch andere Angebote für den Polen: Die englische Zeitung Daily Mail berichtet: Manchester City würde im Sommer gerne Robert Lewandowski verpflichten! Der 32-jährige Pole steht beim FC Bayern noch bis 2023 unter Vertrag und gilt in München weiterhin als absoluter Leistungsträger.

Doch wie realistisch ist der Transfer wirklich? Fakt ist: City-Trainer Guardiola schwärmt in den höchsten Tönen von Lewandowski und ist nach dem Abgang von Agüero akut auf der Suche nach einem Nachfolger. Auch Spurs-Stürmer Harry Kane wurde in den vergangenen Wochen bereits mit einem Wechsel zu den Citizens in Verbindung gebracht.

Dass Lewandowski in seiner aktiven Karriere gerne noch für einen anderen Verein auf Torejagd gehen wird, ist gar nicht so unwahrscheinlich – allerdings galt bisher immer die US-amerikanische MLS als Wunschziel des Polen und seiner Familie.

Vielleicht möchte sich der Stürmer auf der Zielgerade seiner Karriere jedoch auch nochmal in der „besten Liga der Welt“ beweisen und sich endgültig unsterblich machen – wir sind gespannt!

Was wird aus Lewandowski? Dieser Spieler will wechseln!

Kaum ist die Transferphase im Sommer vorbei, häufen sich schon die Gerüchte für den Winter. Ein Spieler des FC Bayern München könnte laut aktuellen Medienberichten in die italienische Serie A wechseln.

The Italian Football Podcast berichtet: Corentin Tolisso wird den FC Bayern München bereits in diesem Winter verlassen! Der Grund liegt auf der Hand: Im Sommer 2022 läuft der Vertrag des Franzosen aus – demnach wäre die kommende Transferphase für die Münchner die letzte Chance, noch eine Ablösesumme für den 27-Jährigen zu kassieren.

Neben dem SSC Neapel und dem AC Milan soll auch Meister Inter Mailand an einer Verpflichtung interessiert sein. Für 40 Millionen Euro holte der FC Bayern Corentin Tolisso 2017 von Olympique Lyon nach München – seine Ablöse im Winter dürfte sich hingegen im einstelligen Millionenbereich bewegen.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ