Torsten Lieberknecht
Picture Alliance

Der SV Darmstadt 98 steht nach dem Abstieg 2017 vor einer möglichen Rückkehr in die erste Bundesliga. Dafür müssen die Lilien am Sonntag gewinnen und auch auf Patzer der Konkurrenz hoffen. Trainer Torsten Lieberknecht verpasst der Mannschaft einen ordentlichen Motivationsschub.


Sollte der Hamburger SV am letzten Spieltag nicht gewinnen oder Werder Bremen sogar verlieren, hat Darmstadt 98 als aktueller Tabellenvierter weiterhin die Chance auf den Aufstieg. Nachdem die Lilien zuletzt ab 2015 für zwei Jahre im Oberhaus vertreten waren, will sich der Klub nun für eine starke Saison belohnen.

Darmstadt

Die Vorfreude auf das Spiel ist in jedem Fall gigantisch. „Ich habe das Gefühl, dass etwas Außergewöhnliches passieren kann, weil wir eben in der Lage dazu sind. Hier zuhause werden wir eine fantastische Unterstützung erleben. Alle fiebern mit“, so Trainer Torsten Lieberknecht auf der Pressekonferenz vor dem Wochenende.

Darmstadt will beim Aufstieg alle Spieler mitnehmen

Sollten die Lilien nach einer regelrechten Achterbahn-Saison doch noch zumindest die Relegation erreichen, verspricht der Übungsleiter seiner Mannschaft ein enormes Zugeständnis. „Wir sind weit weg davon, Spieler am Wochenende zu verabschieden. Jeder Spieler hier im Kader weiß: Wenn die Jungs diese Sensation schaffen, wird jeder aus diesem Kader [in die Bundesliga] mitgenommen, so denn er mitgehen möchte.“

Die vielen Leistungsträger aus dieser Spielzeit sollen damit das Vertrauen erhalten und für den Best Case belohnt werden. Oft ist es der Fall, dass sich Aufsteiger von einigen Stars trennen, um Platz für Neuzugänge zu schaffen. Für Lieberknecht ist aber vor allem Eines wichtig. „Wir haben ein volles Brett an Spielern, die sich total mit dem Verein identifizieren und mit großer Passion für ihren Klub spielen.“

Im Fernduell mit den Nordklubs aus Hamburg und Bremen gilt es am Sonntag für Darmstadt. Viel mehr Rückenwind kann das Team vorher aber kaum erfahren.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ