Lindemann
Screenshot: Sky

Seit Anfang Oktober pausierte Sky-Kommentator Marcus Lindemann: „Der Grund ist die Lähmung meiner rechten Gesichtshälfte“ teilte der 56-Jährige in einer Videobotschaft mit. Bei der Bundesliga-Partie zwischen Leverkusen und Union Berlin kehrt Lindemann nun ans Mikro zurück.


Durch eine Operation sei ein dafür zuständiger Nerv beschädigt worden, erklärt Lindemann in dem Video, welches Sky auf den Social Media-Kanälen verbreitete. Der Kommentator stellt jedoch klar, dass er kein Mitleid für seine Situation möchte, da es „vielen Menschen deutlich schlechter geht“, dennoch wünscht er sich „lediglich ein Stück weit Verständnis dafür, dass sich meine Aussprache in der näheren Zukunft anders anhören wird als man das zuvor von mir erwarten durfte.“

Lindemanns Ärzte und Therapeuthen gehen davon aus dass sowohl Nerv als auch Muskulatur wieder voll funktionsfähig sein werden – nur der Zeitpunkt sei aktuelle noch unklar, so der Sky-Kommentator in seiner Videobotschaft.

Übersicht aller Kommentatoren für das Wochenende:
Fußball live im TV: Die Rückkehr der Bundesliga

Wo läuft Fußball? Eine Frage, die sich in Zeiten von TV-Rechte-Verteilungen in Sekundenschnelle, Multi-Abonnements und Sender-Wechsel-dich-Spielchen immer mehr Menschen stellen.…

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ