Mario Götze ROTTERDAM, 17-04-2022, Stadion de Kuip , season 2020 / 2021 TOTO KNVB Beker , Dutch Football between PSV and Ajax 2-1. PSV player Mario Gotze
Picture Alliance

Medizincheck bestanden, Tinte trocken: Mario Götze kehrt in die Bundesliga zurück und spielt ab sofort für Eintracht Frankfurt!


Da isser, der Weltmeistermacher! Mario Götze wechselt zu Eintracht Frankfurt. Das gaben die Hessen am Dienstagnachmittag bekannt. Der bisherige PSV-Spieler unterschreibt einen Vertrag bis 2025 und verstärkt damit den amtierenden Europa-League-Sieger im Mittelfeld. Einen breiten Kader wird man brauchen, denn: Es geht neben der Bundesliga und dem DFB-Pokal auch um wertvolle Millionen in der Champions League.

„Ich freue mich wahnsinnig auf Eintracht Frankfurt. Dieser Verein hat eine außergewöhnliche Entwicklung genommen und hat einen spannenden und ambitionierten Weg eingeschlagen, auf dem ich den Klub nun begleiten darf. Vom Stadion über die Fans bis zur Stadt passt einfach alles zu mir. Ich freue mich total auf meine Rückkehr in die Bundesliga. Darüber hinaus haben wir die Chance, in der Champions League zu spielen“, wird Mario Götze auf der Vereinshomepage zitiert.

Mario Götze hat sich dank starker Leistungen bei der PSV Eindhoven wieder in den Fokus einiger europäischer Klubs gespielt. Zwar besaß der 30-Jährige noch einen Vertrag bis 2024, doch seit dem Abgang von Trainer Roger Schmidt wurde er zunehmend mit einem Wechsel in Verbindung gebracht.

Götze auch bei anderen Clubs im Gespräch

Und dank einer kolportierten Ausstiegsklausel von vier Millionen Euro konnte er den Verein verlassen. Dies hat sich Eintracht Frankfurt zu Nutze gemacht.

Sportvorstand Markus Krösche ist froh, den 30-Jährigen an Land gezogen zu haben: „Dass sich ein Spieler wie Mario Götze bei zahlreichen Angeboten voller Überzeugung für Eintracht Frankfurt entschieden hat, spricht zunächst für das herausragende Image, das sich der Klub in den vergangenen Jahren erarbeitet hat. Über die fußballerischen Qualitäten muss ich nicht viele Worte verlieren.“

Die größte Konkurrenz bekam die SGE wohl aus Portugal. Denn dem Vernehmen nach versuchte auch Benfica Lissabon Götze von einem Wechsel zu überzeugen. Dort hätte er mit seinem alten Trainer Roger Schmidt weitergearbeitet.

Zudem soll Inter Miami aus der MLS an dem 63-maligen Nationalspieler interessiert gewesen sein. Der Klub vom Miteigentümer David Beckham versuchte Berichten zufolge den 30-Jährigen mit einem hohen Gehalt in die USA zu locken. 

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ