Picture Alliance

Ersatzkeeper Marwin Hitz hat seinen Abschied von Borussia Dortmund verkündet. Der Schweizer wird den BVB damit nach vier Jahren verlassen.


Für Marwin Hitz war die Rolle bei Borussia Dortmund seit seiner Ankunft 2018 klar: Als Ersatzmann für Roman Bürki und Gregor Kobel verbrachte er die letzten Jahre überwiegend auf der Bank. Dabei kam er in insgesamt 46 Spielen zum Einsatz und verhielt sich stets professionell.

Eine weitere Saison in Schwarz-Gelb wird für den 34-Jährigen aber nicht hinzu kommen. Via Instagram verkündete der Schweizer seinen Abschied. „Auch wenn es mir nicht leicht gefallen ist, habe ich mich dazu entschieden, eine neue Herausforderung anzunehmen! Ich bin sehr dankbar für die Zeit, die Erfahrungen, die Erfolge und vor allem die Spiele vor euch Fans im Signal Iduna Park. Danke an jeden Borussen für die Unterstützung in guten wie in schlechten Zeiten.“

In Dortmund gilt sein Vertrag theoretisch noch bis 2023. Sollte der Keeper in nächster Zeit einen neuen Verein finden, dürften ihm aber keine Steine in den Weg gelegt werden. Aktuell steht eine Rückkehr zum FC Augsburg oder in die Schweiz im Raum.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ