Picture Alliance

Stürmer Max Kruse wechselt kurz vor Ende des Transferfensters von Union Berlin zum Ligakonkurrenten VfL Wolfsburg. Das gaben die „Eisernen“ am Sonntagabend bekannt. Wie hoch die Ablösesumme für den 33-Jährigen ist, wurde zunächst nicht bekannt.


Am Ende ging alles ganz schnell: Max Kruse kehrt nach fünfeinhalb Jahren zum VfL Wolfsburg zurück. Kruse, der 2020 von Fenerbahce Istabul ablösefrei zu Union wechselte, unterschrieb bei den „Wölfen“ einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023. Sein Kontrakt in Berlin wäre im Sommer ausgelaufen. Der Stürmer soll am Montag den Medizincheck absolvieren.


„Ich danke euch allen für euer Vertrauen in mich – und jetzt bitte ich euch um euer Verständnis für meine Entscheidung, ein Angebot das langfristig und hoch dotiert ist, anzunehmen“, wird Kruse auf der Website von Union Berlin zitiert. „Dazu geht es um einen Verein, bei dem ich noch ein Kapitel offen habe, das ich nun zu Ende schreiben kann. Keine Entscheidung ist leicht, und ich weiß, was jetzt auf mich zu kommt – aber es ist meine Entscheidung.“

Unions Präsident Dirk Zingler sagte: „Die sportlich erfolgreichste und wirtschaftlich wertvollste Phase unserer Vereinsgeschichte ist, neben vielen Spielern, Trainern und Mitarbeitern, auch Max Kruse zu verdanken, das werden wir nicht vergessen. Wenn er sich nun jedoch ganz bewusst gegen die Chance entscheidet, mit Union in dieser Saison Geschichte zu schreiben, akzeptieren wir das.“

Wolfsburg freut sich auf Max Kruse

Kruses neuer Verein erhofft sich vom Kruse-Transfer im Abstiegskampf der Bundesliga eine sofortige Hilfe. „Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit Max Kruse die vor uns liegenden Aufgaben angehen können. Er ist ein Spieler, der in der Offensive flexibel einsetzbar ist und der seine fußballerischen Qualitäten bei jedem Verein, für den er bislang gespielt hat, unter Beweis gestellt hat. Von daher sind wir überzeugt, dass er uns sofort weiterhelfen wird“, sagte VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer in einer Vereinsmitteilung. Wolfsburg verlassen wird dagegen wohl Wout Weghorst, der vor einem Wechsel in die Premier League zum FC Burnley steht.

Zieh dir das mal schnell rein hier:
Dušan Vlahović
Video: 10-jähriger Dušan Vlahović nimmt alles auseinander

Dušan Vlahović steht kurz vor der Unterschrift bei Juventus Turin. Dass der Stürmer schon immer ganz okay kicken konnte, zeigt…

Lob, Kritik, Feedback, User-Meinung, Lottozahlen:

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ