Bei Twitter tauchte ein Video von Achim Meyer, Vater von Ex-Schalke-Profi Max Meyer auf, das ziemlich schnell die Runde machte und die Schalke-Fans ganz schön zum Kochen brachte. Achim Meyer protzte in dem Video nämlich aus seinem Lambo und lästerte über Gelsenkirchen und den „Pleiteklub“. Seht selbst:



Max Meyer äußerte sich wie folgt via Facebook kurz darauf zu dem Vorfall: „Ich bin gerade auf ein Video meines Vaters aufmerksam gemacht worden. Ich bin zutiefst schockiert über dieses Video. Das passt nicht in meine Welt, das passt nicht in diese Zeit, das passt in gar keine Zeit. Ich habe Schalke 04 sehr sehr viel zu verdanken und distanziere mich entschieden von der Art und dem Inhalt dieses Videos.“


Hier was aktuelles:
DFB gibt Sperre und Geldstrafe für Toni Leistner bekannt

Es war ohne Frage DIE Szene des Pokalwochenendes: Ein Anhänger von Dynamo Dresden provozierte HSV-Profi Toni Leistner nach Spielende so…

design&umsetzung: stark&kreativ