Hasan Salihamidžić vom FC Bayern
Picture Alliance

Der Transfer von Noussair Mazraoui zum FC Bayern München steht kurz bevor. Der Marokkaner soll bereits den Medizincheck beim Rekordmeister absolviert haben. Der Außenverteidiger wird ablösefrei von Ajax Amsterdam kommen.


Nach einem langen Hin und Her scheint bei der Personalie Noussaier Mazraoui endlich Klarheit zu herrschen: Wie die Bild berichtet, scheint der Wechsel zum FC Bayern nur noch Formsache. Demnach absolvierte der 24-Jährige den Medizincheck in München. Eine Bestätigung der Verpflichtung dürfte in Kürze erfolgen.

Über die grundlegenden Details herrschte auf beiden Seiten zuletzt nicht mehr allzu viel Gesprächsbedarf. Da der Vertrag des Rechtsverteidigers bei Ajax Amsterdam im Sommer diesen Jahres ausläuft, gestalteten sich die Verhandlungen nicht allzu schwierig.

Mazraoui verstärkt Abwehr des FC Bayern

Mazraoui wäre der erste wirkliche Neuzugang für die kommende Saison beim Rekordmeister. Für den Marokkaner selbst ist es ein enormer Schritt. Er durchlief alle Jugendstationen beim niederländischen Top-Klub und gehört seit vier Jahren zu der Mannschaft, die Europa regelmäßig aufmischt.

Aufgrund seines wackeligen Stands in Amsterdam verzichtete er aber auf eine Verlängerung seines Arbeitspapiers. Seine finanziellen Ansprüche fanden bei Ajax wohl auch kaum ein offenes Ohr. Laut der Bild wird Mazraoui in München nun ganze acht Millionen Euro im Jahr kassieren. Beim FC Bayern soll er nun zu einem Kandidaten avancieren, der sich dauerhaft auf der rechten Außenbahn festsetzen könnte.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ