Picture Alliance

Laut der spanischen Sportzeitung AS ist die Entscheidung im Poker um Kylian Mbappé entschieden: Der Stürmer von Paris Saint-Germain möchte im Sommer ablösefrei zu Real Madrid wechseln und sich langfristig bei den Königlichen durchsetzen. Die PSG-Verantwortlichen sollen sich laut des Berichts schon intensiv um einen Nachfolger bemühen und haben ein Duo aus der Bundesliga im Auge!


Die AS zitiert eine namentlich nicht näher genannte interne Quelle mit den Worten: „Mbappé hat seine Entscheidung getroffen. Geld hat dabei die geringste Rolle gespielt. Er würde in Paris nicht für alles Gold dieser Welt verlängern. Er will sich in Madrid durchsetzen. Und so wird es auch kommen. Er muss nur noch bis zum 30. Juni warten, bevor sein Traum wahr wird.“

Als potentielle Nachfolger hat PSG laut des Berichts zwei Spieler aus der Bundesliga ausgemacht: Erling Haaland und Robert Lewandowski. Auf der Wunschliste der Pariser sollen diese beiden großen Namen aus der Bundesliga ganz oben stehen.

Möglich ist jedoch auch, dass die beiden Stürmer bald gemeinsam beim FC Bayern München auf Torejagd gehen, zumindest Robert Lewandowski kann sich dies mittlerweile vorstellen, wie er in einem Interview verriet.

Doppel-Sturm mit Haaland? Das sagt Lewandowski!

Kein Tag vergeht ohne neue Gerüchte über Erling Haaland. Auch ein Transfer nach München ist im kommenden Sommer definitiv ein realistisches Szenario. Bei den Bayern würde der Norweger auf Superstar Robert Lewandowski treffen und ihn früher oder später auch ersetzen. Doch auch ein gemeinsamer Doppel-Sturm ist denkbar – der polnische Stürmer scheint nicht abgeneigt, wie er jetzt in einem Interview verriet.

Von der spanischen Marca wurde der Pole gefragt, ob er sich vorstellen könne, in der kommenden Saison mit Haaland zusammen zu spielen und er antwortete überraschend deutlich: „Zusammen spielen? Ich bin nicht derjenige, der sagt, wir könnten nicht zusammen spielen.“ Es gebe jedoch deutliche Unterschiede in der Spielweise: „Wir sind zwei verschiedene Spieler. Er ist jung, hat eine große Zukunft vor sich, er liebt das Konterspiel und hat einen sehr starken linken Fuß. Ich bin ein anderer Typ.“

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ