Picture Alliance

So haben sich die Verantwortlichen des BVB das sicherlich ganz und gar nicht vorgestellt: Nach 27 Spieltagen stehen die Dortmunder mit Trainer Terzic auf Platz fünf der Tabelle. Abwehrchef Mats Hummels schlug am Wochenende bereits Alarm: Die Teilnahme an der Champions League ist in dieser Saison akut in Gefahr! Sollte die Königsklasse tatsächlich verpasst werden, müssten wohl einige namenhafte Spieler den Verein im Sommer verlassen.


Laut Informationen der WAZ arbeitet der BVB an einer Liste mit prominenten Namen, die im Falle einer ausbleibenden Champions League verkauft werden könnten.

Laut des Berichts stehen unter anderem die Spieler Giovanni Reyna, Raphael Guerreiro und Jude Bellingham auf dieser Liste. Auch der Verkauf von Erling Haaland, bei dessen Verkauf eine Ablösesumme im dreistelligen Millionenbereich erwartet wird, soll eine Option sein, mit der sich die Verantwortlichen derzeit beschäftigen.

Doch die Liste geht weit über den Verkauf von Entwicklungsspielern hinaus: Auch die üppige Gehaltsliste könnte in der kommenden Saison für den BVB ein Problem werden. Deswegen soll auch die Zukunft von Spielern wie Axel Witsel, Manuel Akanji und Mo Dahoud auf der Kippe stehen.


Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ