Picture Alliance

Die Bundesliga geht in die heiße Phase: Elf Spieltage vor Schluss haben sich die Bayern in der Tabelle bereits vom Rest der Liga entfernt – lediglich RB Leipzig scheint mit dem Rekordmeister Schritt halten zu können. Hinter den Kulissen laufen die Planungen für die kommende Spielzeit jedoch bereits auf Hochtouren – der FC Bayern soll sich nun nach dem ehemaligen BVB-Star Christian Pulisic erkundigt haben.


Zunächst hatte das spanische Portal todofichajes berichtet, der FC Bayern beobachte derzeit akut die Entwicklung von Christian Pulisic. Wenig später äußerte sich auch „Bild“-Reporter Christian Falk zu den Gerüchten und bestätigte: Unmöglich sei ein Pulisic-Transfer zum FC Bayern nicht!

Der Grund: Kingsley Coman soll derzeit wieder verstärkt über einen Abschied aus München im kommenden Sommer nachdenken. Der FC Bayern sucht deswegen einen Außenstürmer – idealerweise mit Erfahrung in der Bundesliga.

Christian Pulisic würde in das Profil der Münchner passen – wäre jedoch nicht ganz billig: Laut des Berichts sollen die Londoner nicht unter einer Ablöseummse von 60 Millionen Euro verhandlungsbereit sein – eine Stange Geld in Zeiten von Corona. Doch im Falle eines Wechsels von Coman könnte auch im Gegenzug einiges in die Kassen des FC Bayern kommen: Durch den Vertrag bis 2023 dürften die Münchner bei einem Verkauf des Franzosen eine ähnliche Summe verlangen – vielleicht würde sogar ein Spielertausch in Frage kommen!


Was ist da eigentlich gerade auf Schalke los!?
„Massimo Schüpp suspendieren“: Die Twitter-Reaktionen zum Schalke-Chaos

Das Schalke-Chaos wird immer wilder: Nach aktuellen Medienberichten fordert nun sogar ein Teil der Mannschaft die sofortige Entlassung von Trainer…

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ