Foto: Picture Alliance

Borussia Dortmund könnte einem Medienbericht zufolge schon in naher Zukunft wieder einen Großteil der Fans im Signal Iduna Park empfangen. Nach Informationen der „Ruhr Nachrichten“ sollen die Corona-Schutzverordnungen in Nordrhein-Westfahlen im Oktober dahingehend angepasst werden. Aktuell dürfen nur in Stadien in NRW nur 50 Prozent der möglichen Zuschauer oder im Fall des BVB maximal 25.000 Fans zugelassen werden. Diese Regelung gilt noch bis zum 8. Oktober.


Dem Medienbericht zufolge dürfte die Elf um Superstar Erling Haaland am 16. Oktober beim Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 also vor bis zu 50.000 Fans im Signal-Iduna-Park auflaufen. Ein Großteil der Zuschauer müsste sich geimpft oder genesen sein (2G), da es für Getestete nur ein kleines Kartenkontingent geben wird.

Medien: BVB wollte im Sommer Talent von Manchester City verpflichten

BVB-Stürmer Erling Haaland war im Sommer ständiger Protagonist in den Gerüchteküchen der Transfermarktliebhaber. Am Ende entschied er sich jedoch doch, seinen Vertrag beim BVB zu erfüllen und eine weitere Saison in Schwarz-Gelb zu spielen. Nun kam jedoch raus: Der BVB hatte schon einen Haaland-Nachfolger auf dem Zettel…


Nach Informationen des britischen Fußballportals footballinsider bemühte sich der BVB in der vergangenen Transferperiode um Manchester City-Youngster Liam Delap. Der 18-Jährige ist der Sohn von Ex-Profi Rory Delap und gilt mit seinem starken Abschlussspiel und seiner physischen Präsenz schon jetzt als eines der größten Talente im englischen Fußball.

ohl Delap aktuell nur einen Marktwert von 1 Million Euro hat, soll der BVB dazu bereit gewesen sein, 17,5 Millionen Euro nach Manchester zu überweisen. Dies sei dem Club und besonders Cheftrainer Pep Guardiola jedoch zu wenig gewesen, weshalb der Wechsel nicht zustande kam. Guardiola plane mit Delap in Zukunft außerdem für die Premier League.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ