Picture Alliance

Nun ist es offiziell: Lionel Messi wird seinen Vertrag beim FC Barcelona nicht verlängern und stattdessen den Verein verlassen. Das gab der Verein auf seiner Homepage bekannt.


Auf der Seite des Clubs heißt es: „Obwohl der FC Barcelona und Lionel Messi eine Einigung erzielt haben und beide Parteien die klare Absicht hatten, heute einen neuen Vertrag zu unterzeichnen, kann dies aufgrund finanzieller und struktureller Hindernisse (Vorschriften der spanischen Liga) nicht geschehen.

Aufgrund dieser Situation wird Messi nicht beim FC Barcelona verbleiben. Beide Parteien bedauern zutiefst, dass die Wünsche des Spielers und des Vereins letztlich nicht erfüllt werden können.

Der FC Barcelona dankt dem Spieler von ganzem Herzen für seinen Beitrag zur Weiterentwicklung des Vereins und wünscht ihm für seine persönliche und berufliche Zukunft alles Gute.“

Gerüchte darüber, wo Messi stattdessen in der kommenden Saison spielen könnte, gibt es viele: Aktuell ist ein Wechsel zu Manchester City am wahrscheinlichsten – hier würde er auf seinen früheren Trainer Pep Guardiola treffen. Doch auch ein Transfer zu Paris Saint-Germain scheint möglich – PSG dürfte einer der ganz wenigen Clubs sein, die das Gehalt des 34-Jährigen stemmen können. In Paris würde Messi plötzlich mit Erzfeind Sergio Ramos in einem Team spielen. Als eine weitere Möglichkeit gilt ein Wechsel in die amerikanische MLS.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ