Moukoko BVB
Picture Alliance

Im Sommer läuft der Vertrag von Youssoufa Moukoko beim BVB aus. Nun soll ein Topclub aus Spanien Interesse am 18-Jährigen Sturm-Juwel haben.


Verlängert er, verlängert er nicht? Das ist eine Frage, die sich viele BVB-Fans zur Zeit stellen dürften. Denn: Youssoufa Moukoko hat nur noch Vertrag bis zum Ende der Saison. Der WM-Fahrer wehrte sich kürzlich gegen Behauptungen, wonach ein Abgang bereits feststehe.

„Hallo, liebe Fans. Bitte glaubt nicht alles, was in der Zeitung steht! Ich weiß, dass das alles mittlerweile Teil des Fußballgeschäfts ist, aber auch wenn ich noch jung bin, lasse ich mich in meiner Entscheidung über meine Zukunft nicht unter Druck setzen“, ließ der junge Dortmunder über Instagram wissen.

Wechselt Moukoko vom BVB zum FC Bayern?

„Es ist echt traurig, dass man heutzutage so was auf die Welt bringen kann, damit ihr (Fans) ein falsches Bild von mir habt, echt sehr schade, denn ich bin immer noch schockiert von den Berichten. Mein voller Fokus liegt auf der Rückrunde und es geht um den Verein Borussia Dortmund. Kein Spieler ist größer als der Verein“, so Moukoko weiter.

Auslöser war dabei eine Meldung der „Bild“, die schrieb, dass ihm das gebotene Gehalt beim BVB zu niedrig war und er deshalb eine Verlängerung ablehnte. Entschieden ist also noch nichts. Dennoch gibt es auch im Ausland Interessenten am Stürmer.

Moukoko gen Spanien?

Wie die spanische „Sport“ meldet, soll der FC Barcelona am Talent dran sein. Dabei soll es auch „fortgeschrittene Verhandlungen“ geben. Gerade die finanzielle Situation des Vereins macht einen ablösefreien Wechsel zu Saisonende interessant.

Ebendiese Finanzen könnten die Sache aber scheitern lassen: Wie das Blatt berichtet, müsse sich Moukoko im Falle eines Wechsels an die ökonomischen Gegebenheiten des Clubs anpassen. Heißt: Weniger Gehalt für den deutschen Nationalspieler – da es dem Vernehmen nach auch Konkurrenz aus England gibt, möglicherweise ein K.O.-Argument gegen die Katalanen.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ