Nagelsmann FC bayern
Picture Alliance

Der BVB hat mit dem deutschen Nationalspieler Niklas Süle einen echten Transfercoup erzielt. Doch noch spielt der 26-jährige Innenverteidiger beim FC Bayern München und seit Bekanntgabe seines Wechsels zeigt er hervorragende Leistungen. Das erkennt auch Trainer Julian Nagelsmann und gratuliert Matthias Sammer öffentlich zum gelungenen BVB-Transfer. 


Am gestrigen Abend zeigte der FC Bayern München einmal mehr seine Klasse. Im Rückspiel der UEFA Champions League erwischte der deutsche Rekordmeister gegen RB Salzburg einen Sahne-Tag und fegte die österreichische Top-Mannschaft mit einem 7:1 vom Platz. Damit stehen die Bayern zum wiederholten Male im Viertelfinale der europäischen Königsklasse. 

Nach dem Spiel fand Trainer Julian Nagelsmann seinen Weg zur Amazon Prime-Expertenrunde und traf dort neben Josephine Henning und Michael Ballack auf Matthias Sammer. Der ehemalige Sportmanager des FC Bayern ist seit einigen Jahren als externer Berater beim BVB tätig. Dabei ist der frühere Europameister ein wichtiger Ansprechpartner der Borussia-Führungsriege, wenn es um mögliche Transfergeschäfte geht. Somit war es wenig überraschend, dass der bevorstehende Wechsel von Niklas Süle zum BVB Thema in der Runde wird. 

In seiner Rolle als TV-Experte bei Amazon Prime lobte Sammer den 28-Jährigen: „Es ist schon interessant, was sich im Hirn abspielt. Fakten sind immer besser als Unklarheiten. So spielt er ganz hervorragend.“. Das erkannte auch Julian Nagelsmann an und sprach gerichtet zu Sammer: „Ich gratuliere dir, Matthias. Guter Schachzug.“. Zuletzt stellte der junge Bayern-Trainer immer wieder klar, dass ihm ein Verbleib von Niklas Süle über den Sommer hinaus sehr lieb gewesen wäre, dennoch sei es „immer angenehmer, wenn du weißt, was nächstes Jahr Sache ist.“. Doch noch spiele er in seinem Team und zeige dort gute Leistungen. „Deshalb sind wir zufrieden“, so Nagelsmann. 

Mit der Verpflichtung von Niklas Süle hat der BVB einen echten Transfercoup erzielt. Mit seiner Erfahrung auf höchstem Niveau ist die Hoffnung bei den Schwarz-Gelben groß, dass mit dem 1,95 m großen Innenverteidiger die Stabilität in der Defensive wieder zurückkommt. Doch nicht nur aufgrund seiner Klasse ist es für die Borussia eine gelungene Verpflichtung. Angesichts der finanziell schwierigen Situation aller Vereine, ist es umso bedeutender, dass Süle ablösefrei wechseln wird.  

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ