Nani

Die Reise von Nani geht weiter! Zum zweiten Mal nach 2019 verlässt der Portugiese den europäischen Vereinsfußball – dieses Mal in Richtung Down Under. Damit ist es seine achte Profi-Station im siebten Land. In der kommenden Spielzeit dribbelt der 35-Jährige seine Gegner in den Farben von Melbourne Victory aus. Vielleicht legt er ein ähnliches Kunststück auf, wie damals für United gegen Arsenal.


Nani ist mit solchen Kabinettstückchen übrigens nicht allein:

Di Maria Puyol
Di Maria wechselt zu Juve: Als er Puyol die Ehre nahm

Die Tinte ist trocken: Ángel di María schließt sich ablösefrei Juventus Turin an. Er ist nicht nur für seine Traumassists…

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ