Auf Meisterfeier: Ajax Amsterdam widmet den 34. Titel Abdelhak Nouri

Rund zwei Wochen nach dem enttäuschenden Champions League-Aus gegen Tottenham belohnte sich Ajax Amsterdam am vergangenen Mittwoch endlich selbst für eine beeindruckende Saison und gewann am letzten Spieltag der Erendivisie den Meistertitel.


Auf der anschließenden Feier mit den Fans zeigte der Verein erneut Klasse und widmete den Titel dem ehemaligen Spieler Abdelhak Nouri, der 2017 in einem Testspiel gegen Werder Bremen einen Herzstillstand erlitt und anschließend in ein künstliches Koma versetzt wurde. Heute lebt der ehemalige Ajax-Profi in einem Pflegeheim.

Auf der Meisterfeier wurden die Meisterschale und der Pokal symbolisch an Nouris Vater und Bruder übergeben, die anschließend rührende Worte an die 100.000 Ajax-Fans richteten: „Ich möchte allen danken, die geholfen haben, den Traum meines Sohnes zu verwirklichen. Wir sind Ajax, wir sind die Besten.“

FUMS

Spruch des Tages | Arbeitsnachweise | Auf eigene Gefahr | Photoshop-Battles | Interviews | #FRITZLOVE | #Huiuiui

Noch besser wird es hier...