Video: Brutalo-Foul beim Testspiel zwischen dem FC Sevilla und dem FC Liverpool

Ergebnisse in Vorbereitungsspielen sind den Trainern bekanntlich nicht so wichtig, dafür wollen sie einstudierte Trainingsinhalte und Engagement sehen und Verletzungen bei ihren Spielern vermeiden. Der letzte und wohl wichtigste Wunsch wurde Liverpool-Coach Jürgen Klopp beim Testspiel gegen den FC Sevilla in Bosten aufgrund eines üblen Tritts gegen einen seiner Youngsters verwehrt. 


Am Ende des Spiels stand es 2:1 für die Spanier aus Sevilla, denn der FC Liverpool wurde in der 90. Minute durch ein Tor von Alejandro Pozo zu Boden gezwungen.

Zu Boden gezwungen wurde auch Yasser Larouci vom FC Liverpool in der 76. Minute, als er brutal von Joris Gnagnon gefoult wurde. Von hinten, kniehoch und vor allem total unnötig trat Gnagnon mit voller Absicht in seinen 18-jährigen Gegenspieler. Daraufhin flog Gnagnon völlig verdient mit Rot vom Platz und Yasser Larouci musste verletzt ausgewechselt werden. Unglaublich, dass sich die Sevilla-Spieler da überhaupt noch beschwerten… Wir wünschen gute Besserung!

FUMS

Spruch des Tages | Arbeitsnachweise | Auf eigene Gefahr | Photoshop-Battles | Interviews | #FRITZLOVE | #Huiuiui

Noch besser wird es hier...