Christian Streich bei Marcus Lindemann: „Ich sag‘ nix!“

Keine acht Wochen ist das legendäre Interview zwischen Marcus Lindemann (Sky) und Rudi Völler her, schon gibt es das nächste bemerkenswerte Gespräch mit Beteiligung des Sky-Reporters. Diesmal im Fokus: SC Freiburg-Trainer Christian Streich, der nach dem 2:2 in Stuttgart restlos bedient war: VfB-Profi Pavard hatte den Freiburger Schlotterbeck im Strafraum getreten und geschubst, der Weltmeister sah nur Gelb – für Streich ein klarer Elfmeter und sicher auch mehr als nur eine Verwarnung. Wir haben das Interview im Wortlaut.


Christian Streich: „Zum Glück haben wir das Spiel nicht verloren. Wäre Wahnsinn, wenn du dieses Spiel verlierst.“

Marcus Lindemann: „Ihr Trainerkollege sagt, wenn es Elf-gegen-Elf zu Ende geht, würde der VfB Stuttgart gewonnen haben, er bewertet diese Gelb-Rote Karte als spielentscheidend. Wie bewerten sie die gesamte Gemengelage – 2:2 ok?“

Christian Streich: (schaut ernüchtert) „Naja, ich sage jetzt nichts dazu. Sie wissen, dass noch andere Sachen stattgefunden haben auf dem Platz.“

Marcus Lindemann: „Nämlich?“

Christian Streich: „Ich sag nix.“

Marcus Lindemann: „Sagen Sie auch, dass die Gelb-Rote Karte zu hart ist gegen Gomez?“

Christian Streich: (verständnislos) „…was vorher passiert ist…“

Marcus Lindemann: „Sagen Sie es mir…“

Christian Streich: „Sie wissen doch ganz genau, was passiert ist im Strafraum bei uns.“

Marcus Lindemann: „Nein, sagen sie mal – wirklich nicht.“

Christian Streich: „Ich sag nix.“

Marcus Lindemann: „Im Strafraum – was ist denn da passiert?“

Christian Streich: „Nicht bei uns im Strafraum, im gegnerischen Strafraum.“

Marcus Lindemann: „Und was war da?“

Christian Streich: „Ich sag nix.“

Marcus Lindemann: „Irgendetwas gegen ihren Spieler?“

Christian Streich: „Sie haben es doch ganz genau gesehen!“

Marcus Lindemann: „Nein, wirklich nicht.“

Christian Streich: „Sie haben es nicht gesehen, ok. Ich will nichts dazu sagen.“

Marcus Lindemann: „Geht es um eine Schiedsrichterentscheidung?“

Christian Streich: „Ich sage nix.“

Marcus Lindemann: „Und generell – 2:2 ok?“

Christian Streich: „Wenn du 2:1 hinten bist in der 93. Minute, okay. Aber…natürlich ist es dann okay, super. Und Moral und alles und gelaufen, der Nils (Petersen, Anm. d. Red.) ist 13,5 Kilometer gelaufen. Alles gut, super von der Mannschaft. Aber ich bin trotzdem nicht ganz zufrieden, weil wir auf dem Weg zum Sieg waren und dann zwei Tore kriegen, aber dann am Ende okay.“

Marcus Lindemann: „Können Sie mir denn sagen, in welcher Spielhälfte diese Szene stattgefunden hat, von der Sie sprechen? Die Kollegen gucken nach gerade.“

Christian Streich: „Als Trainer darf man nicht irgendwas fordern. Aber schauen Sie es sich nochmal an, was da passiert ist im Strafraum mit…unten…der Ball ist nicht da. All das Schlagen und Umstoßen und alles, das haben Sie doch gesehen.“

Marcus Lindemann: „Meinen Sie die Szene mit Pavard?“

Christian Streich: „Ja, hmm. Haben Sie es gesehen oder nicht? Sie haben ja gesagt, sie haben es nicht gesehen!“

Marcus Lindemann: „Ja…was…“

Christian Streich: „…da müssen wir nicht drüber reden. Ich sag nix mehr dazu. Alles okay. (entfernt sich leicht von Lindemann, bleibt dann nochmal stehen)

Marcus Lindemann: „Das heißt, Sie hätten in dieser Szene eine andere Bewertung erwartet vom Schiedsrichter?“

Christian Streich:„Ich sage nix dazu. Dankeschön.“

FUMS

Spruch des Tages | Arbeitsnachweise | Auf eigene Gefahr | Photoshop-Battles | Interviews | #FRITZLOVE | #Huiuiui