Ligakoller: Das FUMS-Tagebuch der Langeweile

Ein Fußball mit Gasmaske vor dem Rheinenergie Stadion. Köln, 14.03.2020 | Verwendung weltweit

Buli-Quarantäne, Klopapierchallenge, Langeweile. Wir drehen noch durch hier. Völlig frustriert haben wir unser fleischgewordenes Desinfektionsmittel Thomas Poppe stumpf an die Tastatur (Virenschleuder Nummer 1) gepflanzt und ihn lieb gebeten, ein Tagebuch zu schreiben. Hat er natürlich sofort gemacht. Hier lest ihr ab sofort täglich, was ihn bewegt, was uns bewegt. Wie es sich anfühlt, ohne König Fußball. Mit Frau und Kindern zuhause. Ohne Klopapier. Und 40 Insta-Live-Sessions pro Tag.


Kein Fußball seit 21 Tagen: Kickflix

Meine Frau interessiert sich nicht für Fußball. Also für richtigen Fußball. EM und WM schaut sie manchmal. Ich bin so neidisch, weil sie noch so viele Staffeln von „Bundesliga“ und „Europapokal“ nicht geschaut hat. Hab ihr geraten, sie soll Tennis Borussia-Fan werden, die würden abliefern. Talking about Serien: Kann Netflix nachts bitte mal alte Spiele aus Burkina-Faso oder Neuseeland zeigen? Einfach eine komplette Saison von 2000, als wäre es live. Ich will nicht spoilern, aber die Bayern-Fans könnten mit ASFA-Yennenga Ouagadougou ihren Spaß haben, zumindest aber Staffel 3. Achraf Hakimi hat übrigens am Wochenende mit Achraf Hakimi ein Tor bei einem FIFA-Livestream erzielt. Ob er sich selbst bei Comunio und Kickbase hat, ist nicht bekannt. Ach ja, und Claudio Pizarro will nach Corona noch ein paar Bundesliga-Spiele machen. Vielleicht sollten die Bremer ihn einfrieren. Tiefkühl-Piza. Ich brauch dringend ein Live-Spiel, Leute!

Kein Fußballspiel seit 18 Tagen: Wetten was?

Über eine Sache bin ich wirklich froh: Damals, als der HSV im Pokal von Hoyzer verschoben und mein Oddset-Schein mit 10 Spielen deswegen in die Hose ging, hab ich aufgehört mit Sportwetten. Wie schlimm muss das gerade sein, wenn man abhängig vom nächsten Schein ist? Australien spielt noch. Und irgendwo in Weißrussland spielt heute Torpedo Zhodino gegen Belshina Bobruisk. Die Belhis, wie ich sie liebevoll nenne, immerhin Meister von 2001 stehen nur auf Platz 16 – lasst euch da nicht von Titeln aus der Vergangenheit täuschen. Andererseits – war auch erst ein Spieltag, aber wenn jetzt abgebrochen wird, ist Minsk mit 3:1 Toren und 3 Punkten Meister, weil sie im Alphabet vor Slutsk kommen. Ob ich auf Fußball-Entzug bin? Darauf könnt ihr wetten.

Kein Fußballspiel seit 17 Tagen: Ich kam, Saar und siegte
Habe heute alle Vereinslogos ausgedruckt und in einem Becher gepackt, damit ich mir immer mal wieder eine Blitztabelle würfeln kann. Anschließend mit dem 7-Jährigen das Pokalfinale Bayern gegen Saarbrücken bei FIFA nachgespielt. Trotz 17 Minuten Nachspielzeit haben die Saarländer den Titel geholt – vielleicht hätte ich dem Kleinen die Bayern geben sollen. Apropos Titel: Fair für alle wäre, wenn Saarbrücken den Titel Pokalsieger bekäme, Leverkusen einen neuen Vize-Titel, Bayern wird Meister, weil der BVB ohne Borsigplatz-Eskalation lieber noch wartet und die Eintracht ist für Europa qualifiziert. Das würde auch den Begriff „Finale Dahoam“ auf ein ganz neues Level heben. Übe übrigens jetzt am Abend immer fleißig: Schaue mir geile Fußballspiele ohne Ton an, damit ich mich an die Geisterspiel-Atmosphäre gewöhne.

Kein Fußballspiel seit 16 Tagen: Paninstagram & Waschmaschießen
Am Freitag, den 13. März hätte Düsseldorf gegen Paderborn gespielt. Nicht, dass das jetzt ein Spiel gewesen wäre, dem ich entgegen gefiebert hätte. Aber mittlerweile würde selbst dieses Spiel sich anfühlen wie das Champions League-Finale. Ich arbeite gerade an einem Konzept für ein neues Panini-Sammelalbum, bei dem man Screenshots von Spielern bei Insta-Live ausdrucken und einkleben kann. Tausche Lewandowski beim Workout gegen Embolo im Fahrstuhl. Außerdem berechne ich gerade eine mathematische Formel: Mit welcher Geschwindigkeit muss man Spiele vor dem Jahr 2010 auf Youtube abspielen, damit es sich wie Fußball aus dem Jahr 2020 anfühlt. Ansonsten alles normal: Beim Waschmaschine befüllen 5 Socken und 3 Unterhosen direkt reingeschossen. Man nimmt, was man bekommt. PS: Suche günstigen Trockner, meiner ist beim Jubel kaputt gegangen.

FUMS

Spruch des Tages | Arbeitsnachweise | Auf eigene Gefahr | Photoshop-Battles | Interviews | #FRITZLOVE | #Huiuiui