Arjen Robben ist nun F-Jugend-Trainer

Im Sommer beendete Arjen Robben seine Karriere beim FC Bayern München – nun ist er zurück auf dem Fußballplatz. Der 35-Jährige betreut ab sofort die F2-Jugend des TSV Grünwald.


Gegenüber der Bild am Sonntag verriet der Niederländer: „Es macht mir Spaß mit den Jungs. Wir trainieren zweimal die Woche, dazu kommen die Spiele am Wochenende.“

Seine Schützlinge sollen so schnell wie möglich von seiner enormen Erfahrung profitieren. Dementsprechend gestaltet Robben auch die Ansprachen vor dem Team: „Jungs, das Tor ist sehr groß, wie im Spiel. Das müssen wir ein bisschen üben. Was haben wir beim letzten Spiel in der Halbzeit gesagt? Was haben wir nicht gut gemacht? Richtig: Druck gemacht. Wenn wir die älteren Jungs schießen lassen, geht der Ball rein. In der zweiten Halbzeit haben wir sie nicht mehr schießen lassen, nach unserer Aufholjagd haben wir das Spiel noch gewonnen.“

Auf der Mitgliederversammlung des FC Bayern war Robben aufgrund der Verabschiedung von Uli Hoeneß ebenfalls anwesend und bekam von Karl Heinz Rummenigge auch direkt ein Jobangebot nach der Zeit beim TSV Grünwald: „Vielleicht wird Arjen auch als Trainer zum FC Bayern kommen, wenn er etwas Erfahrungen gesammelt hat.“

FUMS

Spruch des Tages | Arbeitsnachweise | Auf eigene Gefahr | Photoshop-Battles | Interviews | #FRITZLOVE | #Huiuiui

Noch besser wird es hier...