Bei Saarbrücken gegen Köln: Abgetrennter Finger bei Sanitätern abgegeben – betroffener Fan meldet sich erst später

Picture Alliance

Vollkommen überraschend verlor der 1. FC Köln in der zweiten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten 1. FC Saarbrücken und schied somit bereits in der zweiten Runde des DFB Pokals aus. Ein Kölner Fan verlor jedoch weit mehr als nur die Partie: Er blieb mit seinem Finger so unglücklich im Zaun hängen, dass ein Fingerglied abriss.


Laut eines Berichts der Pressestelle des DRK Saarland wurde der abgetrennte Finger bei den Einsatzkräften vor Ort abgegeben, der Besitzer meldete sich jedoch erst später und wurde somit scheinbar erst lange nach dem Vorfall notärztlich behandelt. Doch das DRK hatte an diesem Einsatz noch einiges mehr zu tun: Die Pressestelle meldete insgesamt zwölf medizinische Notfälle, von denen vier sogar im Krankenhaus behandelt werden mussten.

FUMS

Spruch des Tages | Arbeitsnachweise | Auf eigene Gefahr | Photoshop-Battles | Interviews | #FRITZLOVE | #Huiuiui

Noch besser wird es hier...