Matthias Sammer tritt als Experte bei Eurosport zurück

Picture Alliance

Ab der kommenden Saison wird Matthias Sammer nicht länger als Experte bei Eurosport tätig sein. Dies gab der 51-Jährige heute bekannt und nannte private Gründe für den Ausstieg.


„Ich habe für mich persönlich und für meine Familie die Entscheidung getroffen, künftig beruflich etwas kürzer zu treten. Aus diesem Grund werde ich meine Experten-Tätigkeit bei Eurosport in der kommenden Saison nicht weiter fortführen. Diese Entscheidung ist mir alles andere als leichtgefallen. Wir alle haben als Team sehr viel Zeit und Herzblut in unsere Arbeit gesteckt und ich denke, dass wir damit auch recht erfolgreich waren. Ich danke Eurosport und den Verantwortlichen für eine großartige Zeit und für das Verständnis für meine Entscheidung. Ich bleibe dem Sender in beratender Funktion sowie als Fan der Eurosport-Berichterstattung verbunden“, so Sammer in seinem Statement zum Abschied bei Eurosport.

Als Berater möchte Sammer dem Sender jedoch weiterhin zur Verfügung stehen. Wer die Partien zukünftig an der Seite von Jan Henkel analysieren wird, ist bisher nicht bekannt. Klar ist jedoch, dass diese Person in große Fußstapfen treten muss, wie auch viele Tweets von Kollegen belegen.

FUMS

Spruch des Tages | Arbeitsnachweise | Auf eigene Gefahr | Photoshop-Battles | Interviews | #FRITZLOVE | #Huiuiui

Noch besser wird es hier...