Sky veröffentlicht Zahlen: Diese vier Spiele sahen „0 Zuschauer“

Picture Alliance

Durch die Veränderung der Übertragungsrechte präsentierte der Sender Sky in der vergangenen Saison 266 Bundesliga-Partien. Im Schnitt schaltete fünf Millionen Zuschauer am Spieltag ein, alleine die Topspiele zwischen Borussia Dortmund und Bayern München sahen jeweils über zwei Millionen Menschen. Doch es gibt eben auch die Spiele, bei denen sich der neutrale Fußballfan schon manchmal fragt: Wer tut sich das eigentlich freiwillig an? Und die Antwort ist: Niemand! Denn der Sender verriet nun, dass vier Partien unter dem technisch messbaren Bereich (mindestens 5000 Zuschauer) blieben und somit statistisch gesehen von null Personen gesehen wurden.


Konkret handelt es sich dabei um Mainz 05 gegen VfL Wolfsburg vom 26. September in einer englischen Woche und drei Partien vom letzten Spieltag der Saison: Hertha BSC gegen Bayer 04 Leverkusen, VfL Wolfsburg gegen den FC Augsburg sowie Mainz 05 gegen 1899 Hoffenheim. Die Wölfe und Mainzer waren also gleich zweimal dabei…

Übrigens: Die Quoten der 40 Bundesliga-Spiele, die von Eurosport übertragen wurde, sind nicht bekannt.

FUMS

Spruch des Tages | Arbeitsnachweise | Auf eigene Gefahr | Photoshop-Battles | Interviews | #FRITZLOVE | #Huiuiui

Noch besser wird es hier...