Unglaublich: Team gewinnt Spiel nach Videobeweis! In der Kreisliga!

Eine unglaubliche Geschichte hat sich am Wochenende im deutschen Amateurfussball ereignet: Es läuft die Schlussphase in der Partie SV Mölschbach gegen SG Hochspeyer in der Fußball-B-Klasse Kaiserslautern-Donnersberg Süd (Kreisliga), als Mölschbachs Kai Spengler zum 3:2 Derbysiegtreffer einnetzt. Doch der Schiedsrichter gibt den Treffer nicht, weil er den Ball zuvor im Aus gesehen hat und entscheidet somit auf Abstoß. Soweit, so normal. Doch was dann passiert, hat uns die Tränen in die Augen getrieben…


Ein vollkommen erzürnter Zuschauer sprintet auf den Platz und hält dem Unparteiischen sein Smartphone unter die Nase. Darauf zu erkennen: Die vorausgegangene Szene, die der Anhänger mit seinem Handy aufgenommen hatte und die eine offensichtliche Fehlentscheidung des Referees entlarvt: Der Ball war gar nicht im Aus!

Doch anstatt den aufgebrachten Fan des Feldes zu verweisen, schaut sich der Schiedsrichter das Videomaterial an, zeichnet mit seinen Händen die typische Videobeweis-Geste in die Luft und gibt das Tor anschließend doch! Mölschbach gewinnt 3:2 und darf sich Derbysieger nennen.

Die SG Hochspeyer legte jedoch direkt nach Spielende Protest gegen die Wertung der Partie ein. Der Videobeweis ist schließlich in Deutschland nur in der Bundesliga im DFB Pokal ab dem Viertelfinale vorgesehen. Gut möglich also, dass den Mölschbachern ein eigentlich reguläres Tor am Ende doch wieder aberkannt wird…


 

FUMS

Spruch des Tages | Arbeitsnachweise | Auf eigene Gefahr | Photoshop-Battles | Interviews | #FRITZLOVE | #Huiuiui

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück