Union-Kapitän Christopher Trimmel tätowiert Fans Aufstiegs-Motive

Picture Alliance

Abwehrspieler Christopher Trimmel von Bundesliga-Aufsteiger Christopher Trimmel will fünf Fans Aufstiegs-Tattoos stechen – dabei will er nur die Materialkosten verlangen.


„Da wird nichts bezahlt, das haben sich die Leute einfach verdient. Das geht von den Fans bis in die Geschäftsstelle. Da werden nur die Materialkosten verlangt“, so der Union-Kapitän. Trimmel gilt als leidenschaftlicher und erprobter Tätowierer, der hobbymäßig schon länger tätowiert und laut „Spox“ inzwischen auch schon erfolgreich Gewerbe angemeldet habe.

Alles, was man für ein Aufstiegs-Tattoo tun muss: Man muss Trimmels Instagram-Tattoo-Seite „twentyeighttattoos“ abonnieren und einen Kommentar hinterlassen, weshalb man ausgerechnet einer der Ausgewählten sein sollte, der ein Tattoo von ihm gestochen bekommt. In seiner Instagram-Story schrieb der 32-Jährige heute über die Aktion: „Memo an mich: Keine Interviews mehr mit 2,5 Restpromille“. Inzwischen haben ihn schon über 90 Anfragen erreicht.


Mehr zu Union Berlin findet ihr hier:
Video: Union-Fans empfangen ihr Team mit Pyro-Show auf der Elsenbrücke

1. FC Union Berlin Heimtrikot, Trikot 2018/2019 Erwachsene (L)
1 Bewertungen

FUMS

Spruch des Tages | Arbeitsnachweise | Auf eigene Gefahr | Photoshop-Battles | Interviews | #FRITZLOVE | #Huiuiui

Noch besser wird es hier...