Picture Alliance

Mit 1:4 verlor Liverpool am Sonntagabend gegen Manchester City und verabschiedete sich mit der Heimniederlage wohl endgültig aus dem Meisterrennen. Die Laune bei Jürgen Klopp war im Anschluss an die Partie entsprechend…


Klopp raunzt Reporter an


Bock auf mehr Klopp-Interviews?
VARnsinn in der Nachspielzeit: Klopp versteht die Welt nicht mehr

Nach der 7:2 Klatsche, die es für den FC Liverpool vor der Länderspielpause gegen Premierleague-Aufsteiger Aston Villa setzte, wollte man…


Offiziell: Gladbach gegen ManCity nicht im Borussia-Park

Nun ist es offiziell: Die Partie zwischen Borussia Mönchengladbach und Manchester City im Achtelfinale der UEFA Champions League wird nicht im Gladbacher Borussia-Park stattfinden.


Auf ihrer Homepage gab die UEFA bekannt: Das Spiel wird nicht wie geplant im Gladbacher Borussia-Park, sondern in der Puská Árena in Budapest stattfinden! Das Datum der Partie (24. Februar) und die Anstoßzeit (21 Uhr deutsche Zeit) sind von der Änderung nicht betroffen, so der Verband auf der Website.

Bereits eine Woche vorher, am 16. Februar, wird die Partie zwischen RB Leipzig und Jürgen Klopps Liverpool FC ebenfalls in der ungarischen Hauptstadt gespielt.

Aufgrund der aktuell geltenden Corona-Bestimmungen in Großbritannien dürfen die englischen Clubs nicht in Deutschland einreisen – Anträge auf eine Sondergenehmigung scheiterten.

Nun werden die beiden Spiele also für alle beteiligten Mannschaften ein Auswärtsspiel – ein weiteres Kapitel der absolut verrückten Zeit, die wir gerade erleben.

Zieh dir das mal schnell rein hier:
FUGtalk​: Baumgart reicht’s, Lothars Modetipps und Neururers Darm

Freunde, unsere Jungs von FUMS & Grätsch haben sich mal wieder auf Twitch herumgetrieben und die Weiten des Internets nach…

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ