Picture Alliance

Nun ist es offiziell: Das für den morgigen Samstag geplante Spiel zwischen dem Hamburger SV und Erzgebirge Aue wird aufgrund eines großen Corona-Ausbruchs beim HSV auf einen späteren Termin verlegt.


Die DFL bestätigte am Freitag, dass das Spiel nicht wie geplant am Samstag um 13:30 Uhr angepfiffen werden kann.

HSV-Vorstand Jonas Boldt hatte am Donnerstag einen Antrag auf Verlegung der Partie gestellt und teilte mit: „Wir wären in der aktuellen Lage leider nicht spielfähig und haben die für heute angesetzten Trainingseinheiten abgesetzt.“ Laut Informationen des Kickers hat sich „ein Großteil“ des Kaders und des Trainerteams mit dem Corona-Virus angesteckt. Bereits am Mittwoch hatten mehrere Spieler über Erkältungssymptome geklagt – einen Tag später folgten dann reihenweise positive Testergebnisse.

Wann das Spiel nachgeholt werden soll, will die DFL so schnell wie möglich bekannt geben.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ