https://twitter.com/mgnooel

Am Mittwoch empfing Leipzig den 1. FC Union Berlin und damit auch viele Gäste aus der Bundeshauptstadt. Der Auswärtsblock kann schonmal voll werden, weshalb Anhänger auch oft auf die danebenliegenden Bereiche ausweichen. Das wurde einem Eisernen nun offenbar zum Verhängnis: Er wurde aus dem Stadion geschmissen, da er außerhalb des Union-Blocks gejubelt hatte.


In der Leipziger Arena ist es tatsächlich so, dass die beiden Kurven (Sektor B und D) als Fankurven von RB behandelt werden. In der Stadionordnung und auf den dort ausgestellten Tickets wird darauf hingewiesen, dass man sich als Fan der Gastmannschaft in diesen Bereichen nicht aufhalten darf. Nichtsdestotrotz wird im Video sichtbar, dass die Ordner, die den Berliner hinausgeleiten, nicht gerade souverän mit der Situation umgehen und eindeutige, verbale Erläuterungen des Sachverhaltes vermissen lassen.

https://twitter.com/mgnooel/status/1517463072218173440?s=24&t=GFYqTYvwnUawBBCZWNIpQg

Lob, Kritik, Feedback, User-Meinung, Lottozahlen:

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ