Picture Alliance

Es war ein herber Rückschlag, als Bayern-Stürmer Robert Lewandowski aus der Länderspielpause mit einer Bänderdehnung im Knie zurück nach München kam. Seitdem fehlt der Angreifer dem Rekordmeister extrem: Auch durch seine Abwesenheit schied das Team von Hansi Flick gegen Paris Saint-Germain aus der Champions League im Viertelfinale aus. In der Bundesliga wird der Pole jedoch schon bald wieder auf dem Platz stehen.


Der Kicker berichtet: Am 24. April soll Robert Lewandowski sein Comeback in der Bundesliga feiern! Gegen Mainz 05 will der 32-Jährige weiter an seinem Torrekord arbeiten und in der ewigen Rangliste doch noch Vereinslegende Gerd Müller überholen.

Gegen den VfL Wolfsburg und Bayer 04 Leverkusen müssen die Münchner jedoch noch ohne den Mittelstürmer auskommen – auch Serge Gnabry wird aufgrund seiner Corona-Quarantäne in diesen Partien wohl noch nicht wieder zum Einsatz kommen können. Deswegen werden wir wohl erneut Choupo-Moting im Bayern-Sturm erwarten können.


Ron-Robert Zieler ablösefrei zum FC Bayern?

Das Kapitel „FC Bayern“ könnte für Alexander Nübel im kommenden Sommer bereits wieder Geschichte sein. Mehrere Medien berichten inzwischen übereinstimmend, dass der ehemalige Keeper von Schalke 04 aktuell extrem unzufrieden mit seinen Einsatzzeiten sein soll und in der kommenden Saison gerne bei einem anderen Verein zwischen den Pfosten stehen würde. Für den FC Bayern würde somit die Suche nach einer Nummer zwei hinter Manuel Neuer von vorne beginnen – Ron-Robert Zieler könnte ein passender Kandidat sein.


Laut eines Berichts der BILD ist Ron-Robert Zieler in das Blickfeld des FC Bayern gerückt! Der 32-Jährige ist aktuell von seinem Club Hannover 96 an den 1. FC Köln verliehen, wo er an Timo Horn jedoch nicht vorbei kommt. Den Posten als zweiter Keeper scheint ihm nun auch der Rekordmeister aus München anzubieten.

Besonders interessant für den FC Bayern dürfte die Tatsache sein, dass Zieler die Münchner laut des Berichts sogar ablösefrei verlassen dürfte. Ein offizielles Angebot sei aber laut Martin Kind noch nicht eingegangen: „Bei uns liegt nichts Konkretes vor“ zitiert Sportbuzzer den 96-Boss.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ