Robert Lewandowski
Picture Alliance

Die Bayern sind Meister! Schon wieder. Im Rahmen der Feierlichkeiten wurde Robert Lewandowksi erneut nach seinen Plänen für die Zukunft gefragt.


Ein bißchen überraschend waren die Aussagen, die nach Abpfiff von Robert Lewandowski im Interview bei Sky fielen, ja schon: Zwar habe er in den Medien in den letzten Tagen viel über seine Person gelesen, aber vom Verein habe er „noch nichts gehört“.

Drei Spieltage vor der Sommerpause sollen also noch keine Gespräche über die Zukunft mit der wohl wichtigsten Personalie des Kaders stattgefunden haben? Schwer zu glauben.

Lewandowski betonte anschließend, dass die Situation „nicht so einfach“ für ihn sei mit Blick auf die Kommunikation mit den Verantwortlichen des FC Bayern. 

Zuletzt wurde Lewandowski vor allem mit einem Wechsel zum FC Barcelona in Verbindung gebracht.

Robert Lewandowski: Diese Summe soll Barcelona bieten!

Verlässt Robert Lewandowski tatsächlich den FC Bayern München im kommenden Sommer? Für viele Fans weiterhin ein unvorstellbares Szenario und doch könnte es schon bald wahr werden. Berichte über eine eventuelle Ablösezahlung der Katalanen gibt es bereits.

Der Sender Telewizja Polska meldet: Lewandowski habe sich gegen eine Vertragsverlängerung beim FC Bayern München entschieden und wird den Rekordmeister im Sommer verlassen. Der polnische Stürmer habe die Verantwortlichen bereits über seine Entscheidung informiert, heißt es in dem Bericht.

Als Grund nennt der Sender die Enttäuschung darüber, dass der FC Bayern den Polen so lange mit einer möglichen Verlängerung seines Vertrages hingehalten habe.

Mit seinem neuen Verein soll sich Lewandowski bereits einig sein: Demnach wird der 33-Jährige in der kommenden Saison im Trikot des FC Barcelona auflaufen, wie der Sender aus dem „familiären Umfeld“ des Spielers erfahren haben will.

Um den Transfer realisieren zu können, sollen drei Barca-Spieler den Verein verlassen: Luuk de Jong, Memphis Depay und Martin Braithwaite. Der Wechsel soll in den kommenden Tagen offiziell bestätigt werden, so der Bericht weiter.

Transfer-Experte Gianluca Di Marzio vermutet, dass die Münchner aktuell rund 70 bis 80 Millionen Euro Ablöse für den polnischen Superstar verlangen – da der FC Barcelona bisher nur 30 Millionen Euro zahlen will, liegen beide Parteien noch extrem weit auseinander.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ