Foto: Picture Alliance

Der FC Schalke 04 hat sich dazu entschieden, aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Ukraine ab sofort auf den GAZPROM-Schriftzug auf den Trikots zu verzichten.


Auf der Homepage des Vereins heißt es: „Mit Blick auf die Ereignisse, Entwicklung und Zuspitzung der vergangenen Tage hat sich der FC Schalke 04 dazu entschieden, den Schriftzug seines Hauptsponsors – „GAZPROM“ – von den Trikots zu nehmen. Dieser Schritt erfolgt nach Gesprächen mit GAZPROM Germania. Stattdessen wird „Schalke 04“ auf der Brust der Königsblauen stehen.“

Weiter heißt es: „Über weitere mögliche Schritte wird der Verein zu gegebener Zeit informieren.“ Auch eine generelle Trennung von dem Hauptsponsor scheint also eine denkbare Konsequenz zu sein.

Auch brandaktuell:
Bestätigt: UEFA verlegt das Finale der Champions League

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Konflikt zwischen Russland und der Ukraine hat sich die UEFA dazu entschlossen, das diesjährige Champions-League-Finale…

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ