Das Ordnungsamt Gelsenkirchen hat dem FC Schalke 04 die Erlaubnis erteilt, zum Saisonstart 300 Zuschauer in die Veltins-Arena zu lassen. Der Verein hat sich zu diesem Anlass eine ganz besondere Aktion einfallen lassen.


Auf der Homepage der Königsblauen gab der Verein bekannt: Sowohl im Pokalspiel gegen den 1. FC Schweinfurt als auch im ersten Bundesliga-Heimspiel gegen Werder Bremen lädt Schalke „Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gelsenkirchener Krankenhäuser, der Gelsenkirchener Seniorenheime sowie weiterer systemrelevanter Gruppen“ ein.

Vorstandsmitglied Alexander Jobst gab bekannt: „Uns ist es ein großes Anliegen, mit den Einladungen ein Zeichen des Zusammenhalts in Gelsenkirchen zu senden und den Menschen, die Außergewöhnliches geleistet haben und immer noch leisten, auf diesem Weg ein kleines Dankeschön auszusprechen. Dieser unermüdliche, uneigennützige und unverzichtbare Einsatz vieler Menschen ist für uns vorbildlich – nicht nur während der Corona-Pandemie.“

In der Partie gegen Schweinfurt will der Klub auch einige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vereins einladen und außerdem Freikarten an Personen verteilen, „die sich in den vergangenen Monaten im privaten Umfeld durch besonderen uneigennützigen Einsatz für ihre Mitmenschen verdient gemacht haben“. Für diese Tickets möchte der Verein Bewerbungen über seine Social Media Kanäle sammeln.

Video: Pass von Granit Xhaka gegen Deutschland geht viral

Mit 1:1 trennten sich gestern Abend Deutschland und die Schweiz in der Nations League. Nach der Partie wollte in den…

Leerer Betze, Jubel in Rostock: Bis zu 35.000 Fans beim DFB-Pokal

Nächste Woche startet der deutsche Vereinsfußball in die neue Saison und beginnt traditionell mit der ersten Runde im DFB-Pokal. Doch…

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ