FC Bayern München, Säbener Strasse, Trainingsgelände
Picture Alliance

Während sich die Verantwortlichen des FC Bayern München im aktuellen Transfersommer vor allem um die Personalie Robert Lewandowski kümmern, droht im Hintergrund bereits eine weitere Baustelle zu entstehen: Laut eines Medienberichts will nun auch sein Backup-Stürmer Eric Maxim Choupo-Moting den Verein im Sommer verlassen.


Laut eines Berichts der Bild geht die Tendenz bei Eric Maxim Choupo-Moting plötzlich wieder Richtung Trennung im Sommer! Der 33-Jährige liebäugelt demnach mit einem Wechsel nach Katar. Da sein Vertrag in München noch bis 2023 läuft, wäre eine geringe Ablösesumme notwendig – bei einem passenden Angebot sei der FC Bayern zu Gesprächen bereit, so der Bericht weiter.

Choupo-Moting war 2020 ablösefrei von Paris Saint-Germain zum FC Bayern gewechselt und erzielte für die Münchner 18 Tore in 57 Spielen.

Transfer-Hammer: Chelsea-Star vor Wechsel zum FC Bayern?

Nach der Saison ist vor der Saison: Bei den Vereinen der europäischen Top-Ligen laufen die Vorbereitungen für die kommende Spielzeit auf Hochtouren. Kommt es zu einem spektakulären Spielertausch zwischen dem FC Bayern und dem FC Chelsea?

Der englische Guardian berichtet: Der FC Chelsea hat ein Auge auf Bayerns Robert Lewandowski geworfen! Der polnische Superstar möchte die Münchner laut seines Beraters so schnell wie möglich verlassen – eine Verlängerung seines Vertrages scheint ausgeschlossen.

FC Bayern

Im Gegenzug könnte laut des Berichts Chelsea-Stürmer Romelu Lukaku an die Säbener Straße wechseln. Der Belgier ist an der Stamford Bridge aktuell alles andere als glücklich und würde gerne im Sommer zu einem anderen Klub wechseln.

Zusammen mit den Londonern scheint aktuell der FC Barcelona die besten Karten im Lewandowski-Poker zu haben. Transfer-Experte Gianluca Di Marzio vermutet, dass die Münchner aktuell rund 70 bis 80 Millionen Euro Ablöse für den polnischen Superstar verlangen – da der FC Barcelona bisher nur 30 Millionen Euro zahlen will, liegen beide Parteien noch extrem weit auseinander.

Um den Transfer realisieren zu können, sollen drei Barca-Spieler den Verein verlassen: Luuk de Jong, Memphis Depay und Martin Braithwaite. 

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ