Fans von Eintracht Frankfurt
Picture Alliance

Es waren erschreckende Bilder, die SGE-Fans vor dem Gruppenspiel in der Champions League aus dem Gästeblock von Olympique Marseille in den Sozialen Medien teilten: Nur wenige Meter über den Köpfen der Fans explodierten Raketen, die aus dem Heimbereich auf die Frankfurter geschossen wurden. Ein Anhänger wurde dabei schwer verletzt. Die Vorkommnisse haben nun ein juristisches Nachspiel.


Wie die französische Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilte, konnte ein Mann identifiziert werden, der maßgeblich an dem Beschuss durch die Raketen beteiligt gewesen sein soll. Der 26-Jährige soll mittlerweile zugegeben haben, „der Urheber des Geschosses in Richtung des Gästeblocks“ zu sein.

Da der Mann nun wegen versuchten Mordes angeklagt wird, droht ihm eine lange Haftstrafe. Ein Frankfurter Fan war von einer Rakete am Hals getroffen worden und hatte durch den anschließenden Sturz viel Blut verloren.

Die Raketen auf die SGE-Fans im Video:

SGE Marseille
Video: SGE-Fans werden in Marseille mit Raketen beschossen

Hässliche Szenen in Marseille: Fans von Eintracht Frankfurt wurden im Gästeblock mit Raketen beschossen. #OMSGE Eindrücke aus dem SGE Block……

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ