Terodde
Picture Alliance

Es war ein kleiner Schock für die Fans des FC Schalke 04, als Simon Terodde am Samstagmittag in der Mannschaftsaufstellung fehlte und der Klub bekannt hab, er würde „bis auf Weiteres“ ausfallen. Zwar gewann das Team von Dimitrios Grammozis die Partie gegen Sandhausen mit 5:2, doch auch im Anschluss konnte der Trainer keine genauen Informationen zur Terodde-Verletzung liefern.


„Ich weiß noch nicht, wie lange er ausfällt. Es ist an einer komischen Stelle an der Wade, das müssen wir erst noch feststellen“, so der S04-Coach gegenüber der Reviersport. „Das Problem ist, dass er beim Spiel gegen Werder Bremen einen Schlag bekommen hat und die Flüssigkeit, dieses Hämatom, ist ein bisschen nach unten gewandert und hat sich dann zusammen mit der Verletzung an dieser Stelle gebildet.“

„Man konnte bislang nicht richtig etwas erkennen, weil der ganze Bereich geschwollen war. Die Schwellung muss erst ein bisschen rausgehen, damit wir da in den Muskel reinschauen können. Aber ich hoffe, dass wir in den nächsten Tagen mehr Gewissheit haben, wie es strukturell aussieht“ so Grammozis weiter.

Alle Infos zur zweiten Bundesliga gibt es hier im Podcast!

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ