Während sich die Spieler in der Bundesliga noch um die internationalen Plätze oder den Klassenerhalt streiten, geht auch der Kampf der TV-Sender um die Übertragungsrechte ab der Saison 2021/22 in die heiße Phase. Medien berichten nun von einem großen Erfolg des Pay TV-Senders Sky.


Die Bild am Sonntag berichtet: Bei der Auktion der DFL soll sich Sky für die Spielzeiten 2021/2022 bis 2024/2025 die Rechte an den Samstagsspielen und der Konferenz gesichert haben. Die restlichen Spiele an den Freitagen und Sonntagen würden laut des Berichts zukünftig auf Streaming-Dienst DAZN zu sehen sein.

Überraschend zurückhaltend soll sich hingegen Amazon verhalten haben, einige Experten hatten im Vorfeld vermutet, dass sich der Online-Riese eines der Live-Pakete sichern würde.

Die Zusammenfassungen der Spiele sollen weiterhin im Free TV in der Sportschau zu sehen sein. Die Partien der zweiten Bundesliga sollen weiterhin komplett auf Sky laufen. Nur über die neu eingeführte Anstoßzeit am Samstagabend scheint es noch keine endgültige Lösung zu geben – mehrere Quellen vermuten jedoch, dass das Spiel um 20:30 im Free-TV auf Sport 1 zu sehen sein wird.

Am morgigen Montag wird DFL-Präsident Christian Seifert die Ergebnisse der Auktion auf der Mitgliederversammlung präsentieren und anschließend auf einer Pressekonferenz die Öffentlichkeit informieren.


Welcher Sender welche Spiele an diesem Wochenende überträgt, seht ihr übrigens hier! 

design&umsetzung: stark&kreativ