Picture Alliance

Es gibt so Tore, die sind einfach unglücklich. Das Eigentor des ehemaligen Nürnbergers Javier Pinola im Heimspiel gegen Banfield gehört eindeutig ebenfalls dazu. Der Verteidiger von River Plate netzte nämlich nach einer Slapstick-Abwehraktion äußert unglücklich zum 1:3-Endstand ein und machte damit unfreiwillig den Deckel für Banfield drauf. Du bekommst Javier Pinola aus dem Club, aber den Club nicht aus Javier Pinola.



Leeres Tor: Estlands Torhüter hat vergessen, wo das Tor steht

Im Nations-League-Spiel zwischen Estland und Nordmazedonien ereignete sich bereits zu Beginn der Partie eine sehr kuriose Szene, als Estland-Verteidiger Marten…

Video: Wenn der US-Wahlkampf die Schlussphase eines Fußballspiels wäre

Na, auch überfordert mit dem, was da gerade in der US-Wahl passiert? Kein Durchblick mehr bei den Begriffen „Wahlmänner“, „Biden-Comeback“…

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ